Loading...

Anmeldung

Sie können sich oder Ihr Kind während unserer Öffnungszeiten persönlich im Musikschul-Büro anmelden.

Das Anmeldeformular können Sie auch als PDF-Datei herunterladen und am PC ausfüllen oder ausdrucken und ausfüllen.

Sie können sodann das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular per Post an uns schicken oder im Büro während der angegebenen Öffnungszeiten abgeben.

Grundsätzlich ist für die Anmeldung auch die Textform* ausreichend. Beachten Sie bitte, dass das Sepa-Lastschriftmandat, welches in dem Anmeldeformular mit enthalten ist, außerdem zu seiner Wirksamkeit von Ihnen oder dem/der Kontoinhaber/in unterschrieben sein muss. Sollten Sie sich für eine Übersendung des mit Unterschrift versehenen eingescannten Anmeldeformulars per e-mail entscheiden, beachten Sie bitte, dass von Seiten der Musikschule keine verschlüsselte oder sonst gesicherte Übertragung zur Verfügung steht. Die Musikschule übernimmt deshalb für diesen Übertragungsweg keine Haftung.

*Textform bedeutet, dass eine lesbare Erklärung, in der die Person des Erklärenden genannt ist, auf einem dauerhaften Datenträger abgegeben wird.

Ein dauerhafter Datenträger ist jedes Medium, das

  1. es dem Empfänger ermöglicht, eine auf dem Datenträger befindliche, an ihn persönlich gerichtete Erklärung so aufzubewahren oder zu speichern, dass sie ihm während eines für ihren Zweck angemessenen Zeitraums zugänglich ist, und
  2. geeignet ist, die Erklärung unverändert wiederzugeben

 

Das Anmeldeformular gibt es hier zum Herunterladen als PDF

Schulgeldordnung

(gültig ab 01. Februar 2016)
Angebot/Fach Schülerzahl Unterrichtsdauer
Minuten/Woche
Schulgeld
monatlich
Grundstufe
Musikalische Spielzeugkiste ab 18 Monaten mit einer Begleitperson maximal 8 50 21,00 €
Musikalische Früherziehung ab 4 J. maximal 15 50 21,00 €
Orientierungsphase (2er-Gruppe) 2 30 35,00 €
Orientierungsphase (Einzelunterricht) 1 30 64,50 €
Instrumentalunterricht Kinder und Jugendliche
2er Gruppe 2 50 49,00 €
Einzelunterricht E-25 1 25 49,00 €
Einzelunterricht E-30 1 30 56,50 €
Einzelunterricht E-45 1 45 78,50 €
Ensembles, Chor, Spielkreise, Kooperationen
1) Kinderchor (ab 1. Schuljahr) max. 10 30 8,50 €
2) Spielkreise und Ensembles max. 10 50 11,50 €
3) Musiktheorie ab 3 50 auf Anfrage
4) Streicher-AG Schule am Hang max. 16 2 x 45 42,50 €
5) Gitarren-AG an der Schule am Hang max. 8 45 26,00 €
6) Streicher-Kurs an der Schule am Landgraben max. 6 50 28,50 €
7) Grundkurs an der Schule am Landgraben max. 15 45 21,00 €
Unterricht für Erwachsene
Einzelunterricht EW-25 1 25 60,00 €
Einzelunterricht EW-50 1 50 107,00 €
Elementare Musiklehre ab 3 50 auf Anfrage
Kursangebote (z.B. Blockflöte) ab 4 60 25,00 €
Instrumentenmiete
(Ausleihe nur möglich, sofern Leihinstrumente frei sind)
11,50 €
  • Unterricht wird ausschließlich während der Schulzeiten erteilt, mithin nicht in den Schulferien sowie an gesetzlichen Feiertagen und beweglichen Ferientagen oder an Tagen, an denen die örtlichen Schulen aus anderen Gründen geschlossen sind.
  • Das Schulgeld und die Instrumentenmiete werden monatlich im Voraus per SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen.
  • Das Schulgeld dient der Kostendeckung. Ermäßigungen sind grundsätzlich nicht möglich, abgesehen von den nachstehend genannten Ausnahmen (nur Kinder und Jugendliche):
    Erhalten zwei oder mehr Geschwister Instrumentalunterricht, so wird auf gesonderten Antrag im Anmeldeformular eine Ermäßigung von 10 v.H. auf die diesen Unterricht betreffenden Schuldgelder gewährt (nicht jedoch auf Schulgelder für die Teilnahme an Angeboten der Grundstufe oder in Ensembles usw.).
  • Da Kinder und Jugendliche nicht aus finanziellen Gründen vom Musikschulunterricht ausgeschlossen werden sollen, wird BezieherInnen von Arbeitslosengeld II, Leistungen nach dem SGB II und Frankfurt-Pass-InhaberInnen eine Ermäßigung in Höhe von 60% des Schulgeldes gewährt. Die Ermäßigung des Unterrichtsentgeltes wird nur für den Zeitraum gewährt, für den die o.a. Leistungen in dem vorgelegten Bescheid bewilligt werden, bzw. für den Zeitraum der Gültigkeit des Frankfurt-Passes. Entfällt der für die Ermäßigung maßgebliche Grund, endet auch der Ermäßigungsanspruch. Die Musikschule ist hiervon unverzüglich in Kenntnis zu setzen.
  • In besonderen Fällen ist nach Entscheidung durch ein Fachgremium und den Vorstand eine Begabtenförderung möglich.

Die Schulgeldordnung gibt es hier zum Herunterladen als  PDF

Allgemeine Vertragsbedingungen

(gültig ab 30.01.2017)

Die Musikschule (MS) bietet Musikunterricht in verschiedenen Formen und Inhalten an. Die Tätigkeit der MS ist nicht auf die Erzielung eines Gewinns gerichtet und als gemeinnützig anerkannt.

  1. Über die Erteilung  des Musikunterrichts schließen die MS und die Schüler/Innen bzw. ihre Erziehungsberechtigten einen Unterrichtsvertrag. Dieser kommt durch die Abgabe einer in Textform* oder schriftlich erklärten Anmeldung zum Unterricht und eine in Textform* oder schriftlich erklärte Bestätigung durch die MS zustande. Vertragsänderungen bedürfen ebenfalls der Text*-oder Schriftform. Lehrkräfte der MS sind nicht befugt, für die MS rechtswirksame Erklärungen abzugeben oder Erklärungen Dritter entgegenzunehmen.
  2. Die Unterrichtszeit und die Person der Lehrkraft wählt die MS nach sachgemäßem Ermessen unter Berücksichtigung der Wünsche des Schülers bzw. seiner Erziehungsberechtigten aus. Die MS behält sich die Umwandlung von Gruppengrößen aus pädagogischen oder anderen zwingenden Gründen vor. Ist nach einer Umwandlung einer Gruppengröße nach der Schulgeldordnung ein höheres Entgelt zu zahlen, kann der Unterrichtsvertrag binnen eines Monats nach dem Zugang des Erhöhungsverlangens der MS gekündigt werden. Die Kündigung wird nach dem Ablauf weiterer zwei Monate (insgesamt drei Monate) wirksam.
  3. Das für den jeweiligen Unterricht zu zahlende Entgelt ist in der diesem Vertrag beigefügten Schulgeldordnung festgelegt. Das Entgelt deckt nur die der MS für die Erteilung des Unterrichts während des gesamten Kalenderjahres einschließlich der Ferienzeiten und unterrichtsfreien Tage der Allgemeinbildenden Schulen und der gesetzlichen Feiertage entstehenden Kosten. Der Jahresbetrag ist in 12 gleichen monatlichen Raten zu zahlen.
  4. Die MS ist berechtigt, das Entgelt durch Erklärung gegenüber dem Vertragspartner angemessen zu erhöhen, wenn dieses nicht mehr kostendeckend ist. Der Vertragspartner ist berechtigt, das Vertragsverhältnis binnen eines Monats nach dem Zugang des Erhöhungsverlangens der MS zu kündigen. Die Kündigung wird nach dem Ablauf weiterer zwei Monate (insgesamt drei Monate) wirksam.
  5. Die MS ist berechtigt, das Entgelt monatlich im Voraus im Sepa – Lastschrift-verfahren einzuziehen.
  6. Die für den Unterricht erforderlichen Lernmittel (Instrumente, Noten u.ä. ) sind von den Schülern bzw. deren Erziehungsberechtigten zu stellen. Soweit bei der MS vorhanden, kann der /die Schüler/in ein Musikinstrument auf die Dauer von maximal 12 Monaten zu dem in der Schulgeldordnung aufgeführten Entgelt mietweise überlassen erhalten.
  7. Das Vertragsverhältnis kann von beiden Seiten schriftlich oder in Textform* gekündigt werden. Die Kündigung  ist mit einer Frist von jeweils zwei Monaten zum 31. Januar und zum 31. August eines Jahres möglich. Während der Probezeit von drei Monaten  ab Unterrichtsbeginn kann das Vertragsverhältnis mit einer Frist von zwei Wochen zum Ablauf der Probezeit gekündigt werden. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung des Schulvertrages aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Als wichtiger Grund gilt insbesondere ein Zahlungsverzug mit mehr als zwei Monatsentgelten trotz vorangegangener Mahnung und Fristsetzung.
  8. Die MS übernimmt für minderjährige Schülerinnen und Schüler über die Erteilung des Unterrichts im Unterrichtsraum unter Beachtung der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt hinaus keine Aufsichtspflicht.

*Textform bedeutet, dass eine lesbare Erklärung, in der die Person des Erklärenden genannt ist, auf einem dauerhaften Datenträger abgegeben wird.

Ein dauerhafter Datenträger ist jedes Medium, das
1.es dem Empfänger ermöglicht, eine auf dem Datenträger befindliche, an ihn persönlich gerichtete Erklärung so aufzubewahren oder zu speichern, dass sie ihm während eines für ihren Zweck angemessenen Zeitraums zugänglich ist, und
2.geeignet ist, die Erklärung unverändert wiederzugeben.

Die Allgemeinen Vertragsbedingungen gibt es hier zum Herunterladen als PDF.